Über Privatdozent Dr. Seibold

PD Dr. Seibold studierte zwischen 1981 und 1987 Humanmedizin in Tübingen. Seine wissenschaftliche Ausbildung begann bereits 1987 in der Urologie des Katharinenhospital in Stuttgart bei Prof. Dr. F. Eisenberger.
Nach seinem Facharzt absolvierte er einen Forschungsaufenthalt im CHOP in Philadelphia, USA, bei Prof. Dr. W. Duckett. Im Jahr 1995 wurde er verantwortlicher Oberarzt in der Abteilung Kinderurologie an der Universität Innsbruck bei Prof. Dr. G. Bartsch.

Seit 1997 ist PD Dr. Seibold niedergelassener Urologe in Stuttgart.
Von 1997 - 2017 war er als Belegarzt in der Reuterklinik im Karl-Olga-Krankenhaus tätig.

Von 2002 bis 2012 war er an der Universitätsklinik für Urologie bei Prof. Dr. A. Stenzl verantwortlicher Oberarzt für den Bereich rekonstruktive Urologie.

Im Oktober 2013 hat PD Dr. Seibold seine Habilitation an der Universität Tübingen im Fach Urologie erworben.

Seit 2017 ist er zusätzlich als Oberarzt in der urologischen Klinik des Diakonissen Krankenhaus Stuttgart operativ tätig.

Er ist Mitglied der Deutschen, Europäischen und Amerikanischen Gesellschaft für Urologie und hat zahlreiche wissenschaftliche Publikationen verfasst.

  • Studium der Humanmedizin in Tübingen
  • Wissenschaftliche Ausbildung in der Urologie des Katharinenhospital Stuttgart
  • Forschungsaufenthalt in Philadelphia, USA
  • 1995 Verantwortlicher Oberarzt Kinderurologie Universität Innsbruck
  • 1997 Niedergelassener Urologe / Belegarzt Reuterklinik im Karl-Olga Krankenhaus Stuttgart
  • 2002-2012 Verantwortlicher Oberarzt rekonstruktive Urologie in der Universitätsklinik für Urologie Tübingen
  • zahlreiche wissenschaftliche Publikationen
  • FEAPU - Fellow of the European Academy of Paediatric Urology
  • Mitglied der Deutschen, Europäischen und Amerikanischen Gesellschaft für Urologie
  • internationales Renomée für rekonstruktive Urologie und Kinderurologie
  • 2013 Habilitation an der Universität Tübingen im Fach Urologie