Penisverkrümmung

Eine Penisverkrümmung im jugendlichen Alter ist angeboren. Dabei ist der Penis durch ein unterschiedliches Größenwachstum der Schwellkörper (Corpora cavernosa) nach ventral (nach unten) oder nach oben (dorsal) gebogen. In seltenen Fällen kann auch eine Verdrehung (Torsion) bestehen. Schmerzen bei Erektion bestehen in der Regel nicht, jedoch kann der Verkehr schmerzhaft sein.
Die Behandlung der Penisverkrümmung und/oder Torsion ist operativ. Dabei wird durch Raffnähte an der Tunica albuginea der Corpora cavernosa der Penis begradigt.